Profil/Referenzen

Martina Miethig, Eastern Oriental Express, ThailandReisen ist besonders schön, wenn man nicht weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt. (Laotse)

 

Biografie

seit 1995
(Reise-) Journalistin und Buchautorin für renommierte Verlage (Reportagen, Reiseführer, Bildbände, umfangreiches Fotoarchiv) sowie
Radioreportagen, Live-Telefonberichte aus Asien, zu Gast bei Life-Studiogesprächen (bis 1997 für ARD; SFB, Inforadio, Radio Multikulti, NDR, Schweizer DRS…)

1994
Weltreise (10 Monate: Thailand, Kambodscha, Vietnam, Australien, Neuseeland, Fiji…). Wohnen in Peking

1992
feste freie Mitarbeiterin bei Zeitungen und TV (ARD/SFB, ORB, DW)
FU-Fernstudium „Journalisten-Weiterbildung“ (Stipendium)

1991
Berlin-Redakteurin, stellvertretende Lokal-Chefin (VOLKSBLATT BERLIN) bis zur Auflösung der Berliner Tageszeitung 1992

1989
Volontariat als Journalistin (NORDSEE ZEITUNG, Bremerhaven/Bremen)

freie Mitarbeiterin bei Zeitungen und SFB-Jugendfunk („sfbeat“)
1. Ausbildung: Masseurin und medizinische Bademeisterin (Berlin/Norderney)
Studium FU Berlin (Politologie, Lateinamerikanistik, Geschichte, Italienisch)
Geburt in Berlin – im Jahr des Tigers. . .

 

 

Martina MiethigMartina_Miethig_in_Las_Martinas_Kuba_Ausschnitt

bereist seit über 20 Jahren als ausgebildete Journalistin und Buchautorin die Welt, knatterte mit 34 Enduro-PS durchs Goldene Dreieck, stand 1994 ehrfürchtig mit fünf (!) anderen Besuchern im Angkor Wat, traf Aung San Suu Kyi (1996) im Hausarrest in Rangun und lebte eine Weile in Peking – als es dort noch mehr Radler-Staus als Smog und Wolkenkratzer gab. Und um ein Haar wäre Fiji, die letzte Station bei ihrer Weltreise 1994, auch tatsächlich »Endstation« gewesen (Glosse DIE ZEIT, 37/1995). Ob blauäugig bei Putschversuchen in Kambodscha (beim ersten jedenfalls, DIE ZEIT 3/1995), stumm im Meditationskloster oder Kommando-brüllend beim Elefantentrek – die Journalistin und frühere ARD-Radio-Reporterin hat sich mit spannenden Reportagen und ihrem Redaktionsbüro GeckoStories einen Namen gemacht als ASIEN-Experte.

Aber auch seit fast 20 Jahren als ausgewiesene KUBA-Kennerin mit Familie in Havanna-Provinz: Der von ihr belächelte Wahrsager in Phnom Penh sollte tatsächlich Recht behalten – »ein fremder Mann auf einer fernen Insel.« Aus dem mysteriösen Orakel in Fernost wurde: eine Liebe auf Kuba! Das Leben eines treuen comunista und compañeros geriet aus den Fugen, wegen der Journalistin. Nach sieben Jahren Inselhopping und deutsch-kubanischem Culture Clashing ist die Kuba-Insiderin seit 2005 verheiratet mit einem Kubaner. Kuba ist heute die zweite Heimat der gebürtigen Berlinerin – und claro que sí – natürlich tanzt sie Salsa und kennt sich bestens aus im »socialismo tropical«. Journalistische Ausbeute: sachkundige (Foto-) Reportagen und informative Reiseberichte in überregionalen Zeitungen und Magazinen, ein umfangreiches Fotoarchiv (20.000 Motive), mehr als 30 Bücher von ADAC bis Vista Point in bis zu vier Sprachen mit einer Gesamtauflage von weit mehr als 700.000 Exemplaren bis nach Australien bei renommierten Verlagen in Deutschland, Schweiz und Österreich – Reiseführer, Bildbände, Länderporträts – neben Kuba vorwiegend über Thailand, Vietnam, Kambodscha, Sri Lanka, Mauritius.

Schwerpunkte

  • Kuba, Vietnam, Thailand, Laos, Kambodscha, Sri Lanka, Mauritius, Zypern, Nordsee
  • der Mekong
  • Salsa, Motorradfahren, Trekking, Segeln
  • Buddha, Body & Soul: alles rund um Massage, Wellness, Meditation, Yoga …

geplante Reisen/Themen/Buchprojekte in 2017/2018:

  • Zypern
  • Kuba
  • Sri Lanka
  • Thailand
  • Vietnam
  • Kambodscha

Martina_Miethig_Elefanten_Trekking_Nordthailand_AusschnittReferenzen

Überregionale Zeitungen
Die ZEIT · Financial Times Deutschland · Frankfurter Allgemeine Zeitung · Frankfurter Rundschau · Neue Zürcher Zeitung · Rheinischer Merkur · Süddeutsche Zeitung · Touristik aktuell · Welt · Welt am Sonntag

Regionalzeitungen
Badische Neueste Nachrichten · Berliner Zeitung · Der Tagesspiegel Berlin · Kölner Stadtanzeiger · Mitteldeutsche Zeitung · Morgenpost · Rheinische Post · Sächsische Zeitung · Stuttgarter Ztg./Sonntag aktuell/Abendzeitung

Magazine
abenteuer und reisen · ADAC traveller · Air Berlin Magazin · Bellevue · Business Traveller · Freundin · FÜR SIE · GALA · LTU magazin · Maxi · MERIAN · National Geographic Traveler · Natur + Kosmos · RADtouren Magazin · Reise & Preise · Sympathie Magazin · SZ-Wellnessmagazin · Trekker´s World · TV Today · Vital · Vivere · Welcome! · div. Kundenmagazine

Radio/TV (1986-97)
ARD (SFB, Inforadio, Radio Multikulti, NDR…) · Deutsche Welle-TV · DRS (Schweizer TV) · ORB-TV · SFB-TV

Fotoveröffentlichungen

Alle in Referenzen genannten Zeitungen

Buchverlage
ADAC · APA Guide · Baedeker/Baedeker smart · Bruckmann · DuMont/DuMont Bildatlas · Komet (inkl. Coverfoto) · Marco Polo · Nelles · Polyglott on tour · Polyglott Reisebuch · Vista Point

Magazine/Zeitschriften (u.a. mehrseitige Text-Foto-Reportagen)
abenteuer und reisen · Bellevue ·  Business Traveller · Der Journalist · FÜR SIE · GLOBO · Hier · LTU magazin · RADtouren · Reise & Preise · TV Today · Trekker´s World · SympathieMagazin · Vital · Vivere (inkl. Titelfoto)

Was Kunden und Andere sagen

(s. auch unter »Bücher«: Rezensionen u. Leserstimmen)

Magazin »Emotion« Dossier | Reisen
Die Wunschreise | Reiseblog

Lesungen/Lektorat/Ghostwriting

Sachbücher · Broschüren · Kataloge · Autobiografien · Lektorat von fremden Manuskripten (das A und O einer gelungenen Reportage) · Pressemitteilungen · Lesungen · Bildervorträge

Kuba-Experte – Beratung (Reise, Auswanderung, Investition) – Coaching

Sie wollen einen (Alters-) Wohnsitz in der Karibik, in Kuba, einem der spannendsten Länder weltweit?!

Sie haben gehört von neuen Freiheiten in einem der letzten weißen Marktflecken auf der Weltkarte, von spottbilligen Mieten im Sozialismus, von hübschen Menschen, dem angenehmen Klima und neuen Investitionsgesetzen?! Sie wollen vielleicht sogar nach Kuba auswandern und Grundbesitz erwerben?!

Ausgerechnet Kuba! Wenn Sie nach all dem Kuba-Hype und Goldgräberstimmung die rosarote Brille nun wieder absetzen und nicht den Ratschlägen von Kuba-Überfliegern (4-Wochen-Reise-»Recherche«), oberflächlichen »Auswanderungs«-Büchern oder Wichtigtuern in Kubaforen vertrauen wollen, dann lassen Sie sich von einer langjährigen Kuba-Expertin mit Familie in Kuba beraten (über Risikofaktoren, über die Tücken der kubanischen Mentalität und des Alltags, über Bürokratie und Schwarzmarkt, über Reformen und Immobilien, ggf. mit Kontaktadressen für Ihre eigene Marktforschung vor Ort). Und natürlich mit Erlebnissen, Anekdoten und (Preis-) Beispielen aus 20 Jahren Kuba-Erfahrung (Erstberatung: Treffen in Berlin mit Stundenhonorar auf Anfrage und/oder schriftliche Expertise).